All posts by admin

Aus alt mach neu

Ich bekomme öfters Anfragen darüber was mit Tieren passiert die “verletzt” sind oder die Gliedmaßen verloren haben und was man hier am Besten tun kann. Mein Rat: nichts. Die Tiere regenerieren sich bei jeder Häutung von selbst und können so selbst größere “Verletzungen” ohne Probleme wegstecken. Da man bei dieser Art öfters mit Auseinandersetzungen rechnen muss sollte man Ruhe bewahren. Wie auf dem Bild zu sehen ist diesem Weibchen die komplette Schere nachgewachsen – bei der nächsten Häutung wird man keinen Unterschied zu vorher erkennen können.

Merkt man, dass ein Tier in der Gruppe vollkommen untergeht und keine Zeit zum regenerieren findet kann man separieren. Man sollte aber je nach Besatz immer daran denken, dass diese rauflustige Art ohne Kämpfe nicht zu halten ist.

Projekt “Brutkasten” #1 – Woche 4

Die vierte Woche bricht an und die Kleinen zu finden wird immer schwieriger. Das liegt hauptsächlich daran, dass sie mittlerweile stark genug sind um sich an den Blättern festzuhalten und nicht mehr durch die Box wirbeln wenn man ein bisschen rührt. Die Wasserwerte sind weiterhin stabil und auch sonst tut sich nicht viel, außer natürlich die obligatorische Färbung des Wasser auf Grund der Blätter und mangels Wasserwechsel.

Bereite mich derzeit auf den großen Umzug vor und werde danach ein paar mehr Boxen mit verschiedenen Parametern ansetzen um mögliche Optimierungen schneller heraus zu bekommen.

Projekt “Brutkasten” #1 – Woche 3

Kurzer Status zum Beginn der dritten Woche. Wie auf dem Bild zu sehen gibt es weiterhin Leben in der Bude, weiterhin ohne Wasserwechsel. Leider sind die Temperaturen in den letzten Tagen in denen ich nicht da war unter 20 grad gefallen…suboptimal aber lässt sich nun nicht mehr ändern. Die Jungen sind nun etwa 5mm groß und wachsen fleißig, neues nächste Woche.

Projekt “Brutkasten” #1 – Woche 2

Heute ist die erste Woche im Brutkasten um und ich berichte mal wieder. Der pH hat sich wie gewünscht bei 7,8-8 eingepegelt, Temperaturen liegen so um die 22° (Zimmertemperatur). Den kleinen geht’s so weit man das beurteilen kann gut, man bekommt zumindest immer mal ein paar Junge zu sehen. Wer auf dem Bild genau hinschaut wird eines der kleinen erkennen und ich hoffe mal das es so weiter läuft.

On the road

Ich war heute mal wieder zu Besuch bei Manfred und bin direkt auf seine Golden Bees aufmerksam geworden. Das sind erbfeste, lachsfarbene Snow Whites die teilweise für gutes Geld gehandelt werden und in denen sicher potential steckt. Werde das Ganze mal im Auge behalten!

Die Winterpause

Jeder kennt sie, keiner mag sie so wirklich: Die “Winterpause” bei den Garnelen. Hatte ich das früher immer für ein Gerücht gehalten erwische ich mich mittlerweile selbst dabei diesen Zustand durch Tricks aufheben zu wollen (natürlich vollkommen ohne Erfolg). Wasserwechsel von ~50% hat die Mischer überhaupt nicht interessiert und der extra besorgte Heizstab heizt zwar super, bringt aber leider auch keinen Nachwuchs…da heisst es wohl weiter abwarten!

Übrigens interessieren sich die CPOs und Guppys überhaupt nicht für sowas wie Winter – wenigstens etwas 😉

CPOs und Schnecken

Jaja, CPOs und Vergesellschaftung – ein Thema für sich! Mir ist heute mal wieder aufgefallen, dass die mit der neuen Pflanze eingeschleppte Schneckenplage quasi nicht mehr existent ist. Und das hab ich in diesem Becken wohl nicht den Sakuras zu verdanken 😉 Während Geweihschnecken bei mir einen hohen Stellenwert als Scheibenputzer haben sehe ich das mit den Blasenschnecken als win-win Situation: Ich bin die Viecher los und die Krebse bekommen Dessert.

Übrigens werden größere Schnecken bei mir nur attackiert wenn sie neu im Becken sind. Gehören sie erst einmal zum Inventar interessieren sich die Krebse nur noch recht selten für sie. Komisch, aber wahr!

Projekt “Brutkasten” #1 – Woche 1

Nachdem mich Manfred auf die Idee brachte hab ich das Ganze mal in die Tat umgesetzt – und es läuft besser als erwartet! Kleiner Kasten mit nichts als Laub und nem Sprudelstein fürs schlechte Gewissen. Gefüttert wird nicht und auch sonst kümmer ich mich nicht viel drum und das mit Absicht. Ein tragendes Weibchen hat da drinne gestern Ihre ersten Jungen entlassen und es geht allen blendend. Die Dame ist wieder bei den anderen und überall auf und unter den Blättern wuseln baby CPOs. Werde weiter berichten, Daumen drücken!